Messdatenauswertung und Messunsicherheit

Modulverantwortlicher: Prof.Dr.-Ing. R. Tutsch

Das Modul gibt einen umfangreichen Überblick über die Grundlagen der Messdatenauswertung und der rechnerischen Ermittlung der zugeordneten Unsicherheiten. Die Vorlesung wird von ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet der Metrologie gehalten:

  • Dr. habil. Dorothee Hüser, PTB, E-Mail: dorothee.hueser@ptb.de
  • Dr.-Ing. Gerd Ehret, PTB
  • Dr. rer. nat. Wolfgang Schmid, EURAMET

Die Vorlesung findet jeweils im Wintersemester statt.

Termin im WS 2017/18: jeweils Montag, 11:30-13:00 Uhr, Ort: PK 3.1

Die erste Vorlesung findet am Montag, den 23. Oktober 2017, alle weiteren Termine entsprechend im wöchentlichen Rhythmus.

Update: Die zweite Sprechstunde zur Klausurvorbereitung findet am Di. 06.02.2018, 17:30 - 18:30 Uhr im Lehrlabor des IPROM statt.

Unterlagen werden zur Verfügung gestellt. Die Prüfung ist schriftlich.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:
Dr.-Ing. Marc Fischer
marc.fischer@tu-braunschweig.de
Tel.: 0531/391-7023

Klausurtermin: Dienstag, den 13.02.2018 von 12:00 - 13:30 Uhr, im PK11.1

Exkursion

Teil des Moduls ist eine Exkursion in verschiedene Fachabteilungen der PTB inklusive der Bearbeitung von Beispielen zur Messunsicherheitsermnittlung.

Im WS2017/18 findet die Exkursion statt am 5.2. von 8:30 - 16:00 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie in der Ankündigung. (227.33 KiB)

Unterlagen

Vorlesungsinhalte

  • Einführung in die Begriffswelt der Messtechnik und Statistik
  • Konzepte der Messtechnik: Modellbildung und inverses Problem
  • Konzepte der Statistik - frequentistische und bayesische
  • Messgrößen als Zufallsgrößen - Wahrscheinlichkeit von Beobachtungen/ Ereignissen
  • Schätzverfahren zur Ermittlung von Modellparametern (indirekten Messgrößen): Maximum-Likelihood, Regression, Bayes-Statistik
  • Ermittlung der Unsicherheit von (indirekten) Messgrößen
  • Kalibrierung und Akkreditierung
  • Validierung von Größen (Ringvergleiche)