Herzlich willkommen am Institut für Produktionsmesstechnik

Willkommen auf den Seiten des Instituts für Produktionsmesstechnik der TU Braunschweig. Auf unseren Seiten finden Sie Informationen rund um unser Institut und unsere Projekte. Bei Fragen und Problemen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter/innen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

titelbild.jpg

Aktuelles

Termine der Übung "Einführung in die Messtechnik"

Die Übungen zur Vorlesung „Einführung in die Messtechnik“ werden nach derzeitigem Stand zu den nachfolgend aufgeführten Terminen stattfinden:

  • 1. Übung: Mittwoch, den 29. November 2017
  • 2. Übung: Mittwoch, den 6. Dezember 2017
  • 3. Übung: Mittwoch, den 13. Dezember 2017
  • 4. Übung: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
  • 5. Übung: Mittwoch, den 10. Januar 2018
  • 6. Übung: Mittwoch, den 17. Januar 2018
  • 7. Übung: Mittwoch, den 24. Januar 2018

Die Übungen finden jeweils von 9:45 – 11:15 Uhr im Audimax (AM) statt.

Sollte im Laufe des Semesters eine Abweichung von o.g. Terminplan erforderlich werden, so wird dies rechtzeitig per Aushang sowie auf den Internetseiten des IPROM bekannt gegeben.

Am Mittwoch, den 31. Januar 2018 wird bei entsprechendem Interesse seitens der Studierenden eine Zusatzübung zur Klausurvorbereitung angeboten.

2017-12-12 · Marcus Petz

Auszeichnung für Dr.-Ing. Marc Fischer

Der Dr.-Ing. Siegfried Werth Preis wird für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der optoelektronischen Koordinatenmesstechnik und der Bildverarbeitung für die industrielle Messtechnik seit 1988 an Nachwuchswissenschaftler vergeben. Am 22.11.2017 erhielt Dr.-Ing. Marc Fischer diese mit 1500€ dotierte Auszeichnung für seine am Institut für Produktionsmesstechnik der TU Braunschweig abgeschlossene Doktorarbeit „Deflektometrie in Transmission - Ein neues Messverfahren zur Erfassung der Geometrie asphärischer refraktiver Optiken“.

In seiner Laudatio hob der Institutsleiter, Prof. Dr.-Ing. Rainer Tutsch, hervor, dass mit dem von Dr. Fischer entwickelten und als „holistische Linsenmessung“ bezeichneten Messverfahren erstmals sämtliche geometrische Kenngrößen einer Linse – Krümmungsradien, Linsendicke, Formabweichungen, Dezentrierung und Keilfehler – in einem Messvorgang bestimmt werden können. Nach aktuellem Stand der Technik sind dafür jeweils separate Messungen erforderlich, bei denen das Prüfteil mehrmals neu justiert werden muss. Darüber hinaus ist die neue Technik auch auf stark asphärische Linsen und optische Freiformflächen anwendbar, an denen bestehende Messverfahren versagen. Ein bedeutendes Anwendungsbeispiel ist die Prüfung von Gleitsicht-Brillengläsern, die in immer größeren Stückzahlen gefertigt werden.

Personen (von links): Hr. Arno Fink (Vorsitzender des Kuratoriums der Dr.-Ing. Siegfried Werth Stiftung), Dr.-Ing. Marc Fischer (Preisträger), Dr.-Ing. habil. Ralf Christoph (Geschäftsführender Gesellschafter der Fa. Werth Messtechnik GmbH), Prof. Dr.-Ing. Rainer Tutsch

Foto mit freundlicher Genehmigung von Fr. Anne Kirch

2017-11-30 · Marc Fischer

Übungstermine "Technische Optik"

Die Übung zur Technischen Optik wird in diesem Semester an folgenden Terminen zu folgenden Themen stattfinden:

  • 28.11.2017: opt. Phänomene, Brechung, Planspiegel, sph. Spiegel, brechende sph. Fläche, Abbildung an Linsen
  • 09.01.2018: flüssige Linsen, Optiksimulation, Aberrationen, Polarisation, Opt. Instrumente
  • 23.01.2018: Laser, Interferometrie, Beugung, Holographie, Wiederhohlung, Prüfungsfragestunde

Jeweils an Stelle der Vorlesung, 15:00 - 17:30

2017-11-24 · Jan Erik Nitsche

PTB Vorlesungsreihe

Im WS2017/18 werden im Rahmen der PTB-Vorlesungsreihe am IPROM folgende Vorlesungen von Experten der PTB angeboten:

Donnerstag, 15:00 - 20:00 Uhr (IPROM) zweiwöchentlich im Wechsel: Elektrische Energiemesstechnik und Dimensional Metrology for Precision Engineering, Termine (71.49 KiB).

Montag, 11:30 - 13:00 Uhr (PK3.1): Messdatenauswertung und Messunsicherheit

2017-10-17 · Marc Fischer

Ergebnisse der Klausur "Messsignalverarbeitung im Maschinenbau"

Die Ergebnisse der Klausur Messsignalverarbeitung im Maschinenbau liegen vor. Ihr persönliches Prüfungsergebnis können Sie online im QIS-Portal abrufen.

Die Klausureinsicht findet am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr in der Bibliothek des IPROM (Raum 031) statt.

Zur Klausureinsicht ist ein gültiger Lichtbildausweis vorzulegen.

2017-09-28 · Alexander Puschke